DIREKTER HANDEL SEIT 1964

Seit jeher liegt unser Fokus auf einer nachhaltigen Wertschöpfungskette vom Anbau bis zur Röstung. Unsere Rohkaffees stammen zu über 80 % aus Direct Trade.

Der Grundstein wurde bereits 1964 gelegt. Seitdem beziehen wir Arabica-Bohnen direkt von der Kaffeekooperative Coopedota aus dem Tarrazu-Hochland in Costa Rica. Inzwischen sind sieben weitere Anbauregionen weltweit dazu gekommen.

Durch diese langjährigen Partnerschaften sind wir Vorreiter im Bereich des direkten Handels und definieren seit fast sechs Jahrzehnten Nachhaltigkeit und fairen Konsum neu. So sichern wir den Kaffeefarmen feste Abnahmemengen, stabile Preise und langfristige Planungssicherheit. Regelmäßige Besuche, Erfahrungsaustausch und allerhöchste Achtung vor dem einzigartigen Naturprodukt Kaffee verbinden uns. Wir schätzen und bewahren die Ursprünge unseres Produktes und das schmecken Sie mit jeder Tasse Hochland Kaffee – Genuss mit bestem Gewissen.

Es gibt viele Gründe, warum es sinnvoll ist, Kaffee direkt bei den Produzenten zu kaufen. Zum einen kann man sicher sein, dass der Kaffee frisch und von höchster Qualität ist, da er nicht den Umweg über Zwischenhändler und Lager genommen hat. Zum anderen kann man durch den Direktkauf sicherstellen, dass die Produzenten fair bezahlt werden und unter fairen Arbeitsbedingungen arbeiten.

Durch den Kauf von Hochland Kaffee leisten Sie nicht nur einen Beitrag zur Förderung fairer Arbeitsbedingungen, sondern Sie können auch sicher sein, dass der Kaffee, den Sie genießen, von höchster Qualität ist. Wir sind stolz darauf, unseren Kunden Kaffee anzubieten, der nicht nur gut schmeckt, sondern auch einen positiven Beitrag zur Umwelt und zur Gesellschaft leistet.


UNSERE REISE MIT DER KOOPERATIVE COOPEDOTA

Die bemerkenswerte Geschichte unserer Partnerschaft mit der Kooperative Coopedota begann im Jahr 1964. Inspiriert durch einen Rat des finnischen Konsuls, machte sich Jürgen Hunzelmann, Sohn unserer Gründer Antonie und Gustav Hunzelmann, auf den Weg nach Costa Rica. Sein Abenteuer führte ihn in einem hellblauen VW Käfer durch die gebirgigen Landschaften Costa Ricas, wo er unseren allerersten Kaffeesack direkt vor Ort erwarb. Als kurz darauf die ersten 40 Säcke Rohkaffee bei Hochland Kaffee ankamen, konnte niemand ahnen, welch tiefgreifenden Einfluss diese Reise auf unser Unternehmen haben würde.

Die Zusammenarbeit mit Coopedota wurde unter der sorgfältigen Leitung von Martina Hunzelmann weitergeführt und später von Josué Ruiz übernommen. Zu diesem Zeitpunkt war er noch Geschäftsführer der Firma und ist heute, zusammen mit seinen Söhnen Joshua und Jonathan Ruiz Sportmann, stolzer Eigentümer.

Mit der Übernahme von Hochland Kaffee durch die Familie Ruiz Sportmann trat zeitgleich auch in Costa Rica eine neue Geschäftsleitung an, die mit uns das gemeinsame Ziel teilt, diese fruchtbare Partnerschaft für mindestens weitere 60 Jahre zu pflegen und auszubauen.



Hochland Kaffeesorten aus dem Direkten Handel mit Costa Rica
Hochland Kaffee Colanka®
5,50 €

(22,00 € / 1 Kilogramm)

Sale
Hochland Kaffee Ratsdamen
4,72 € 5,90 €

(18,88 € / 1 Kilogramm)

Hochland Kaffee Ratsherren
5,40 €

(21,60 € / 1 Kilogramm)